8. März 2013 - vorläufiges IFRS-Ergebnis 2012

Investor-News

Vorläufiges IFRS-Ergebnis 2012, Umsatz 205 Mio. Euro, Jahresüberschuss 17 Mio. Euro

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG, Berlin (ISIN: DE000A0NF697), gibt für das Geschäftsjahr 2012 das vorläufige IFRS-Konzernergebnis bekannt.

Im Geschäftsjahr 2012 betrug der vorläufige IFRS-Konzernumsatz rund 205 Mio. Euro und der vorläufige IFRS-Konzernjahresüberschuss rund 17 Mio. Euro. Der vorläufige IFRS-Gewinn pro Aktie belief sich auf rund 40 Cent.

Gegenüber dem Vorjahr 2011 wurde der IFRS-Konzernumsatz von 145,51 Mio. Euro auf rund 205 Mio. Euro um mehr als 40 % erhöht. Der IFRS-Konzernjahresüberschuss stieg gegenüber Vorjahr von 8,65 Mio. Euro auf rund 17 Mio. Euro um 96%.

Der Vorstand der Gesellschaft wird Aufsichtsrat und Aktionärsschaft einen Dividendenvorschlag nach Feststellung der endgültigen Jahresabschlusszahlen 2012 vorlegen.

„Die MPH-Gruppe wird die Bereiche Pharma und Healthcare im Jahr 2013 weiter ausbauen. Der Geschäftserfolg 2012 wird eine Fortführung der aktionärsfreundlichen Dividendenpolitik ermöglichen.“, so Patrick Brenske und Dr. Christian Pahl, Vorstandsmitglieder der MPH Mittelständische Pharma Holding AG.