26. Juli 2010 - Halbjahreszahlen 2010

Investor-News

Jahresüberschuss des Vorjahres 2009 (5.079 TEuro) bereits übertroffen in den ersten 6 Monaten des Jahres 2010 (5.086 TEuro)

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG legt heute die vorläufigen Zahlen zum 30. Juni 2010 vor.

Der MPH Konzern erzielte im 1. Halbjahr 2010 einen Umsatz in Höhe von 54,86 Mio. Euro und einen Jahresüberschuss in Höhe von 5,09 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 5,96 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 6,07 Mio. Euro.

Die Ertragslage der MPH-Gruppe wurde auch im ersten Halbjahr 2010 in vollem Umfang durch die 2005 gegründete und operativ tätige 100 %-ige Tochterunternehmung HAEMATO PHARM AG, Schönefeld, bestimmt. Diese erzielte in den ersten sechs Monaten 2010 einen Umsatz in Höhe von 54,86 Mio. Euro (81% des gesamten Vorjahresumsatzes: 67,44 Mio. Euro) und einen Jahresüberschuss in Höhe von 5,32 Mio. Euro (gesamtes Vorjahr: 5,62 Mio. Euro). Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 6,43 Mio. Euro (gesamtes Vorjahr: 6,87 Mio. Euro). Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 6,54 Mio. Euro (gesamtes Vorjahr: 7,12 Mio. Euro).

Immer mehr Apotheker, Ärzte und Patienten vertrauen auf importierte EU Originalarzneimittel und Generika. Deshalb rechnet das Unternehmen auch für das laufende Geschäftsjahr 2010 mit einem anhaltenden Wachstum bei Umsatz und Ertrag.