3. September 2014 - Kapitalerhöhung, Umwandlung, neue WKN und ISIN

Investor-News

Mitteilung über die Ausgabe neuer Aktien im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln sowie die Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien – Handel unter neuer WKN und ISIN

Die Hauptversammlung der MPH Mittelständische Pharma Holding AG vom 27.Juni 2014 hat u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln zu erhöhen und dabei auf 25 vorhandene Stückaktien eine neue Stückaktie an die Aktionäre auszugeben. Weiterhin wurde die Umwandlung der Vorzugsaktien ohne Stimmrecht in Stammaktien mit Stimmrecht beschlossen.

Die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln erfolgte durch Umwandlung eines Teilbetrages der Kapital- und Gewinnrücklagen, die sich zum 31.Dezember 2013 auf 5.928.071,20 Euro beliefen. Das Grundkapital der Gesellschaft wurde im Wege einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln um 1.646.687,00 Euro von 41.167.155,00 Euro auf 42.813.842,00 Euro erhöht. Die Kapitalerhöhung erfolgte durch Ausgabe von 1.646.687 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien, die an die Aktionäre der Gesellschaft im Verhältnis 25:1 ausgegeben wurden, so dass auf fünfundzwanzig bestehende Aktien eine neue Stückaktie entfällt.

Weiterhin gibt die Gesellschaft die Umsetzung des Beschlusses der ordentlichen HV und der gesonderten HV der Vorzugsaktionäre über die Umwandlung der Vorzugsaktien ohne Stimmrecht in Stammaktien mit Stimmrecht durch Aufhebung des Vorzugs der Vorzugsaktien ohne Stimmrecht bekannt. Dabei wurden die Vorzugsaktien auf die Stammaktien verschmolzen. Sämtliche Aktien der MPH AG werden mit sofortiger Wirkung unter der WKN A0L1H3 (ISIN : DE000A0L1H32) gehandelt. Diesbezüglich weist die Gesellschaft darauf hin, dass Order bzgl. der Vorzugsaktien an der Börse gelöscht werden und neu eingestellt werden müssen.

Die Satzung der Gesellschaft wurde entsprechend der beiden Beschlüsse angepasst, ebenso erfolgte zwischenzeitlich eine Anpassung der Globalurkunde.

Die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln und die Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien sowie die entsprechenden Satzungsänderungen sind am 10.07.2014 in das Handelsregister eingetragen und damit wirksam geworden.

Der Vorstand der Gesellschaft hat sich vor dem Hintergrund des Unternehmenserfolgs für den Vorschlag der Ausgabe von Aktien durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln entschieden, um die Aktionäre an diesem Erfolg partizipieren zu lassen.